Eistee wurde durch Zufall auf der Weltausstellung in St. Louis im Jahr 1904 erfunden, aber das hat die erfrischende und sommerliche Version davon nicht davon abgehalten, eine beliebte Alternative zu heißem Tee zu bekommen.

Es ist lustig, dass Eistee zu einem beliebten Getränk für Sommer und Frühling geworden ist, denn man in Wirklichkeit etwas heißes trinken sollte, wenn es heiß ist. Vielfalt erfreut zu jeder Zeit, und ein guter Eistee ist zum Glück so einfach zu kochen wie eine tradionale Tasse Tee.

Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre eigenen Sommer-Eistees machen können. Sie erhalten Beratung über das Grundrezept und viele Inspirationen für Variationen von Eistee, den Sie zu Hause ausprobieren können.

Allgemeine Tipps für Eistee

Bei der Zubereitung von Eistee erhalten Sie das beste Ergebnis, indem Sie das heiße Teewasser direkt über eine gute Menge eiswürfel gießen. Das Wasser muss gezogen und die Blätter entfernt worden sein, bevor das Wasser über die Eiswürfel gegossen wird.

Das Treffen zwischen dem heißen Wasser und den kalten Eiswürfeln erzeugt einen chock kühlenden Effekt, der einfach für ein besseres Ergebnis sorgt, als wenn man das Tee-Ekstrakt einfach mit Eiswasser verdünnt und über Nacht im Kühlschrank lässt.

Eistee wird oft auf Fruchttees hergestellt, aber Sie können auch Eistee auf ernsteren Teeblättern machen, die nicht nach Beeren schmecken oder, sondern rein Tee schmecken. Eistee aus natürlichen Blättern (weißer, grüner, oolong oder schwarzer Tee ohne Aroma, Kräuter oder Fruchtstücke) bietet oft sehr feine Aromen und bietet eine gute Alternative zu den süßeren Eistees an, die Sie oft auf einer Basis von Fruchttee herstellen werden.

Eistee mit Pfirsich

Mit Rohrzucker, Honig oder Kräutern abschmecken

Eistee kann jederzeit gesüßt oder gewürzt werden, um zu schmecken und zu genießen. Rohrzucker und Honig sind beliebt, um einen Eistee zu versüßen, der zum Beispiel im Luxury Keemun oder einem anderen schwarzen Tee hergestellt werden kann. Beides kann natürlich verwendet werden, um jede zu versüßen ist die Mischung, die Sie machen.

Darüber hinaus können Kräuter wie Minze, Basilikum oder frische Zitronenmelisse sowohl den Rand des Glases schmücken und verwendet werden, um einen zusätzliche Geschmack in den Eistee selbst zu geben. Experimentieren Sie mit verschiedenen Mischungen, bis Sie Ihre persönlichen Lieblingsmischungen gefunden haben.

Mit Zitrone, Himbeere oder Erdbeere garnieren

Eistee sollte erfrischen und viele legen gerne eine Scheibe Zitrone oder Limette in ihr kühles Getränk. Wie bei den Kräutern, können Sie auch die Zitrone verwenden, um den Rand des Glases zu schmücken. Erdbeeren und Himbeeren und andere Früchte können auch sowohl im Eistee verwendet werden, um Geschmack zu geben und als schöne Garnierung.

Zum Beispiel können sie ein paar frische Himbeeren in einem Eistee die auf einem milden Oolong Tee basiert ist und schmecken dies mit Rohrzucker oder Honig für ein köstliches, süß erfrischendes Getränk.

Im Großen und Ganzen sind es nur die Phantasie und Geschmacksknospen, die die Kreation einschränken, wenn es um einen hausgemachten Eistee geht.

Zubehör für den kleinen Hunger

Wenn Sie eine kühle Tasse Eistee genießen, können Sie auch ein bisschen essen wollen. Wie beim traditionellen Tee gibt es viele Möglichkeiten für leckere Essen, zum Beispiel können Sie ein paar feine Finger-Sandwiches für Ihr Getränk machen. Natürlich können sie sich auch von der Dessertkarte bei Perchs inspirieren lassen und leckere kleine Kuchen oder frisch gebackene Scones mit Zitronenquark genießen.

Rezept für Inspiration

Hier erhalten Sie ein Rezept für einen unserer Lieblingseistees, Sencha Eistee. Dieser grüne Tee bekommt eine schöne Farbe und ist herrlich erfrischend in der Sommerhitze.

Sencha Eistee

  • 5 TL Sencha-Tee
  • 1 Liter Wasser (80 Grad)
  • 10 große Stücke Candi (möglicherweise Rohrzucker/Honig)

Der Tee wird mit einem großen Sieb gebraut, so dass die Blätter leicht entfernt werden können. Fügen Sie den Zucker hinzu, während der Tee zieht. Der Tee zieht für 7 Minuten, nach denen die Blätter entfernt werden. Der Tee wird über viele Eiswürfel gekühlt.

Das Rezept für Sencha Eistee stammt aus Stine Hincheldey Alwéns Buch Afternoon Tea, das mit Inspiration für den Tee und Gebäck gefüllt ist, das das ganze Jahr über genossen werden kann. Das Buch kann hier gekauft werden.