Assam-Tee ist eine Schwarzteesorte, die ihren Ursprung in der Region Assam im Nordosten Indiens hat. Die Teepflanzen der Region Assam gedeihen im tropischen Klima und fruchtbaren Boden, was zum Anbau hochwertiger Teeblätter beiträgt. Assam ist dafür bekannt, einige der kraftvollsten und vollmundigsten Schwarztees der Welt zu produzieren.

Assam-Tee zeichnet sich oft durch seinen kräftigen, kräftigen Geschmack und seine dunkle Farbe aus. Er hat einen charakteristischen malzigen Geschmack, der ihn ideal zum Aufbrühen einer kräftigen Tasse Morgentee macht.

Assam-Tee ist häufig in großen Mengen oder in Teebeuteln erhältlich und eine beliebte Option für Teeliebhaber, die starken schwarzen Tee bevorzugen

Assam-Tee, ist das nicht einfach ein schwarzer Tee?

Nein, so einfach ist es nicht. Es stimmt, dass Assam-Tee in erster Linie als schwarzer Tee bekannt ist.

Obwohl es sich bei Assam-Tee in erster Linie um Schwarztee handelt, sind auch andere Teesorten aus der Region zu finden, wie z.B. grüner Tee und weißer Tee, die allerdings weniger verbreitet und weniger bekannt sind als der klassische schwarze Assam-Tee. Schwarzer Tee ist jedoch die dominanteste und bekannteste Teesorte aus Assam.

Schwarzer Tee wird jedoch auch in anderen Regionen auf der ganzen Welt hergestellt, und jede Region hat ihre eigene einzigartige Note für den Geschmack und die Eigenschaften von schwarzem Tee

Hier sind einige andere bekannte Regionen, in denen schwarzer Tee produziert wird:

  • Darjeeling (Indien): Darjeeling, ebenfalls in Indien, ist bekannt für seinen zarten und blumigen Schwarztee. In dieser Region wird auch eine Teesorte namens “Darjeeling Black Tea” produziert, die bei Teeliebhabern sehr begehrt ist.
  • Ceylon (Sri Lanka): Sri Lanka, früher bekannt als Ceylon, ist ein wichtiger Produzent von schwarzem Tee. Ceylon-Schwarztee ist bekannt für seine leuchtende Farbe und seinen frischen Geschmack.
  • Keemun (China): Keemun Schwarztee stammt aus China und ist bekannt für seinen unverwechselbaren Geschmack und sein Aroma. Er gilt als einer der besten Schwarztees aus China.
  • Kenia: Kenia ist ein bedeutender Produzent von schwarzem Tee, insbesondere von dem kraftvollen schwarzen Tee, der in vielen Teemischungen verwendet wird. Kenianer Schwarztee ist bekannt für seine Stärke und seinen vollen Geschmack.
  • Sri Lanka: Neben dem Ceylon-Schwarztee werden in Sri Lanka auch andere Schwarzteesorten mit unterschiedlichen Geschmacksprofilen produziert, je nachdem, in welcher Region er angebaut wird.
  • Taiwan: Obwohl Taiwan für seine Oolong-Tees bekannt ist, werden auch einige Sorten von schwarzem Tee hergestellt, wie z. B. Ruby Red Tea, der aufgrund seines süßen Geschmacks und seines vollmundigen Charakters an Popularität gewonnen hat

Dies sind nur einige Beispiele, und es gibt noch viele weitere Regionen der Welt, in denen schwarzer Tee mit unterschiedlichen Geschmacksnoten und Eigenschaften angebaut und produziert wird, die verschiedene Teeliebhaber ansprechen.

Wie wird Assam-Tee hergestellt?

Die Herstellung des kostbaren Assam-Tees ist ein komplexer Prozess, der viel Liebe zum Detail erfordert, damit die gewünschte Stärke und der gewünschte Geschmack erreicht werden.

Der entscheidende Schritt in diesem Prozess ist die Oxidation.

Die Methode der Oxidation wird zur Herstellung von losem Tee verwendet und umfasst mehrere entscheidende Schritte. Zunächst durchlaufen die Teeblätter einen Trocknungsprozess, bei dem die Luftfeuchtigkeit um ca. 60-70% reduziert wird. Dies wird erreicht, indem die Blätter auf einem Netz ausgebreitet werden, wo sie mit Hilfe von Luft nach und nach getrocknet werden. Dieser Schritt ist ein kostspieliger Prozess, der in der Regel zwischen 12 und 17 Stunden dauert.

Nach dem Trocknungsprozess werden die Blätter gerollt, wodurch sie auf die Oxidation vorbereitet werden. Während dieser Prozess früher manuell durchgeführt wurde, verwenden die meisten Hersteller heute Maschinen, um den Prozess zu beschleunigen.

Die Oxidation ist der entscheidende Faktor, der mitbestimmt, ob das Endprodukt ein schwarzer, grüner oder roter Tee sein wird.

Die Blätter werden auf Tischen ausgebreitet und 0,5 bis 2 Stunden bei einer Temperatur von etwa 26°C aufbewahrt. In dieser Zeit reagieren die Enzyme in den Blättern mit der Luft und verändern die Farbe der Blätter. Die Farbe ist entscheidend für die Stärke und den Geschmack des Tees. Je länger die Blätter oxidieren, desto kräftiger wird der Tee im Geschmack.

Nach dem Oxidationsprozess durchlaufen die Teeblätter einen zusätzlichen Trocknungsprozess, bei dem der Wassergehalt um weitere 3 % reduziert wird.

Am Ende muss nur noch der feine Assam-Tee eingepackt und an all die durstigen Teeliebhaber auf der ganzen Welt verschickt werden, die darauf warten, all die wunderbaren Aromen und Noten mit einem Hauch von Nüssen und einem angenehmen Nachgeschmack von Früchten zu erleben.

Entdecken Sie die vielen wunderbaren Aromen von Assam-Tee

Assam-Tee ist ein Schatz für Teeliebhaber auf der ganzen Welt, bekannt für seinen einzigartigen Geschmack und seine unverwechselbare Tiefe. Ursprünglich aus der Region Assam im Nordosten Indiens stammend, bietet diese Art von Schwarztee eine reiche Palette von Aromen, die Ihren Geschmacksknospen ein etwas außergewöhnliches Erlebnis bieten können.

Die markanteste Geschmacksnote des Assam-Tees ist sein malzreicher Charakter, der oft von einem Hauch von Nüssen mit Untertönen von Früchten begleitet wird. Der reichhaltige und kraftvolle Tee mit dem komplexen Geschmack ist oft der Grundstein für Teemischungen, die dem englischen Frühstückstisch gewidmet sind.

Aber Assam-Tee ist viel mehr als nur ein Morgentee. Sie können seine Vielseitigkeit erkunden, indem sie mit Braumethoden, Wassertemperatur und Brühzeiten experimentieren. Auf diese Weise können Sie verschiedene Geschmacksdimensionen im Tee entdecken, von einer milden und erfrischenden Tasse bis hin zu einem kräftigen und reichhaltigen Aufguss.

Für den neugierigen Teeliebhaber gibt es auch eine Welt verschiedener Sorten von Assam-Tee zu erkunden, je nachdem, wo und wie der Tee angebaut wird. Jede einzelne Plantage bringt ihre einzigartigen Farbtöne in den Tee ein, so dass es ein Vergnügen ist, verschiedene Tees zu probieren und mehr darüber zu erfahren, was Assam-Tee zu bieten hat.

Lassen Sie sich also von den vielen Geschmacksrichtungen des Assam-Tees verzaubern. Egal, ob Sie ein erfahrener Teeliebhaber sind oder gerade erst Ihre Reise in die wunderbare Welt des Tees beginnen, Sie werden sicherlich etwas finden, das Sie in diesem wunderbaren und vielseitigen Tee zu schätzen wissen.

Wie man die perfekte Tasse Assam-Tee aufbrüht

Wenn Sie das volle Geschmackserlebnis von Assam-Tee genießen möchten, ist es entscheidend, die Kunst des Aufbrühens der perfekten Tasse zu beherrschen. Assam-Tee ist bekannt für seine Stärke und Tiefe, und wenn er richtig aufgebrüht wird, kann er ein vollmundiges und kraftvolles Geschmackserlebnis liefern.

Hier sind einige Schritte, wie Sie die perfekte Tasse Assam-Tee aufbrühen:

  • Sie benötigen zwei bis drei Gramm Teeblätter pro 170 ml Wasser. Sie können die Menge der Teeblätter jederzeit erhöhen, je nach Ihren Geschmacksvorlieben.
  • Achten Sie darauf, frisches Wasser zu verwenden, das noch nicht abgekocht wurde. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass der Geschmack abgeflacht wird.
  • Die Temperatur sollte zwischen 80 °C und 90 °C liegen. Bei einer zu niedrigen Temperatur können Sie nicht den gesamten guten Geschmack aus den Teeblättern herausholen, und wenn die Temperatur zu hoch ist, kann der Tee einen bitteren Geschmack entwickeln.
  • Die Ziehzeit hängt von den Geschmacksvorlieben sowie der Teesorte ab. Die allgemeine Regel ist, die Blätter zwischen 3-5 Minuten einweichen zu lassen.
  • Wenn du einen etwas kräftigeren Tee magst, solltest du mehr Blätter verwenden, anstatt ihm mehr Zeit im Wasser zu geben.

Mit diesen einfachen Schritten können Sie die perfekte Tasse Assam-Tee aufbrühen und seinen reichen Geschmack und seine Tiefe erkunden. Denken Sie daran, dass Sie immer experimentieren können, um Ihre bevorzugte Art und Weise zu finden, diesen erstaunlichen Tee aufzubrühen.

Wenn Sie ein wenig Süßes in Ihrem Tee mögen, können Sie Milch, Zucker und Zitrone hinzufügen.

Perch’s Tea House – Öffnen Sie die Tür zu einer Welt des wunderbaren Assam-Tees

In Perch’s Teehaus laden wir Sie ein, die zauberhafte Welt des Assam-Tees zu erkunden. Unsere Auswahl an Assam-Tees von höchster Qualität wurde sorgfältig aus den renommiertesten Plantagen ausgewählt und wir sind stolz darauf, dieses Geschmackserlebnis mit Ihnen zu teilen. Machen Sie einen Schritt in unser Teeuniversum und entdecken Sie den wunderschönen Assam-Tee.

Öffnen Sie das Fenster zu einer Welt von Tee höchster Qualität in Perchs Teehaus.

Mit unserer großen Auswahl an Assam-Tees aus Indien setzen wir uns dafür ein, dass jede Tasse ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis bietet. Hier können Sie alle unsere schönen Tees entdecken: